Dienstag, 1. Juli 2014



Auf!Blick
Sonderausstellung im Sammlungsraum des Kunstraums Artothek & Bildersaal vom 09.07. bis 19.07.2014

Eröffnung: 07.07.2014 um 18 Uhr.

Ein Forschungs- und Ausstellungprojekt des Kulturreferats der Landeshauptstadt München/Kunstvermittlung in den städtischen Kunsträumen in Kooperation mit dem Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Zeitgenössische Kunst praxisnah erleben war dieses Sommersemester der Leitgedanke eines Seminars mit 11 Kunstgeschichtsstudierenden der LMU München.
Von den mehr als 1.500 Kunstwerken Münchner Künstlerinnen und Künstler aus der Sammlung der Artothek - dem Kunstverleih der Stadt München - wurden ausgewählte Werke zum Gegenstand des Projekts. Über Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern sowie Analysen der Originale gewannen die Studierenden Einblicke in die aktuelle Münchner Kunstszene und städtische Orte der Kunstpräsentation. Der Schwerpunkt des Seminars lag auf einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst sowie der Konzeption, Organisation und Durchführung einer an das Seminar anschließenden Ausstellung. Begleitet wurden die Studierenden von den Dozentinnen Hanni Geiger (Institut für Kunstgeschichte) und Anna Mascher-Wondrak (freie Kunsthistorikerin und Kuratorin im Auftrag der städtischen Kunstvermittlung).
Die Besucherinnen und Besucher erwarten 22 Werke, die eine Vorstellung von überwiegend lokal ansässigen Künstlerinnen und Künstlern der aktuellen Kunstszene vermitteln. Die Bandbreite der künstlerischen Darstellungsformen umfasst verschiedene Medien wie Fotografie, Malerei, Zeichnung und Skulptur. Zu sehen sind u.a. Arbeiten von Roland Fischer, Scarlet Berner, Martin Fengel, Martin Wöhrl, Peter Vogt und Christina von Bitter.
Der Ausstellungstitel „Auf!Blick“ verweist auf die besondere Hängeweise der Bilder und will dem emporblickenden Betrachter neue räumliche wie diskursive Perspektiven eröffnen.

Die Studierenden stehen Ihnen jeweils am Freitag (11. und 18.07.2014 zwischen 16 – 18 Uhr) und Samstag (12. und 19.07.2014 zwischen 11 – 13 Uhr) für Kurzführungen zur Verfügung und erläutern die ausgestellten Werke.

Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Öffnungszeiten
Mittwoch und Freitag: 14 – 18 Uhr
Donnerstag: 14 – 19.30 Uhr
Samstag: 9 – 13 Uhr
Sonderöffnungszeit: Samstag, 12.07. 9 – 16 Uhr

Artothek & Bildersaal (Sammlungsraum)
Rosental 16
80331 München
Tel.: 089 23269635



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen